• Ad servitium fidei

    ZH
    aktiv
    Handelsregister-Nr.: CH-020.7.002.419-2
    Branche: Kirchliche, politische oder säkulare Vereinigungen
    Jetzt Bonität prüfen
    Jetzt Bonität prüfenBonität prüfen

    Alter der Firma

    2 Monate

    Umsatz in CHF

    PremiumPremium

    Kapital in CHF

    Kein Kapital bekannt

    Mitarbeiter

    PremiumPremium

    Aktive Marken

    0

    Auskünfte zu Ad servitium fidei

    preview

    Bonitätsauskunft

    Einschätzung der Bonität mit einer Ampel als Risikoindikator und weiteren hilfreichen Firmeninformationen. Mehr erfahren
    preview

    Wirtschaftsauskunft

    Umfassende Auskunft über die wirtschaftliche Situation der Firma. Mehr erfahren
    preview

    Zahlungsverhalten

    Beurteilung der Zahlungsmoral aufgrund vergangener Rechnungen. Mehr erfahren
    preview

    Betreibungsauskunft

    Übersicht über aktuelle und vergangene Betreibungsverfahren. Mehr erfahren

    Firmendossier als PDF

    Kontaktinformationen, Veränderungen, Umsatz- und Mitarbeiterzahlen, Management, Besitzverhältnisse, Beteiligungsstruktur und weitere Firmendaten.
    Jetzt kostenlos Firmendossier abrufen

    Über Ad servitium fidei

    • Ad servitium fidei in Zürich ist eine Stiftung aus dem Bereich «Kirchliche, politische oder säkulare Vereinigungen». Ad servitium fidei ist aktiv.
    • Es sind 6 aktive Personen im Management eingetragen.
    • Am 11.02.2021 wurde der Handelsregistereintrag der Organisation zuletzt geändert. Unter Meldungen finden Sie alle Änderungen.
    • Die Unternehmens-Identifikationsnummer der Organisation Ad servitium fidei lautet CHE-304.259.751.

    Handelsregisterinformationen

    Quelle: SHAB

    Branche

    Kirchliche, politische oder säkulare Vereinigungen

    Firmenzweck Ihre Firma? Jetzt neuen Zweck eintragen

    Die Stiftung bezweckt die Unterstützung und Förderung von Personen und Institutionen, die ihre Dienste im Geiste der römisch-katholischen Glaubenstradition im Sinne des motu proprio SUMMORUM PONTIFICUM vom 7. Juli 2007 von Papst Benedikt XVI. (de uso extraordinario antiquae formae Ritus Romani) ausschliesslich dem bis zum Jahre 1962 gültigen Missale, Brevier, Rituale, Pontifikale und dem Caeremoniale episcoporum widmen. Dazu kann die Stiftung - Bischöfe, Priester und bedürftige Priesteramtskandidaten unterstützen, welche die forma antiqua pflegen und praktizieren, - Priesterseminarien, Klöster und kath. Schulen unterstützen, welche den usus antiquior pflegen und praktizieren, - historische Sakralgegenstände schützen und restaurieren, - Sakralbauten, welche nur für die forma antiquior zweckbestimmt werden, erwerben und unterhalten, - weiteres tun, was die kath. Tradition fördert und stärkt. [Bemerkungen:] Die Stiftung ist eine kirchliche Stiftung, die nicht der staatlichen Aufsicht unterstellt ist und aufgrund des kirchlichen Charakters keine Revisionsstelle bezeichnen muss. Die kirchliche Aufsicht wird wahrgenommen durch den Bischof von Chur.

    Weitere Firmennamen

    Quelle: SHAB

    Es sind keine früheren oder übersetzten Firmennamen vorhanden.

    Ihre Firma? Jetzt neuen Firmennamen eintragen

    Besitzverhältnisse

    Es liegen uns keine Angaben zu den Besitzverhältnissen vor.

    Beteiligungen

    Es liegen uns keine Angaben zu den Beteiligungen vor.

    Neueste SHAB-Meldungen: Ad servitium fidei

    SHAB 210211/2021 - 11.02.2021
    Kategorien: Neugründung

    Publikationsnummer: HR01-1005097592, Handelsregister-Amt Zürich, (20)

    Ad servitium fidei, in Zürich, CHE-304.259.751, c/o RA Benno Wild, Seestrasse 441, 8038 Zürich, Stiftung (Neueintragung).

    Urkundendatum:
    10.04.1990. 29.01.2021.

    Zweck:
    Die Stiftung bezweckt die Unterstützung und Förderung von Personen und Institutionen, die ihre Dienste im Geiste der römisch-katholischen Glaubenstradition im Sinne des motu proprio SUMMORUM PONTIFICUM vom 7. Juli 2007 von Papst Benedikt XVI. (de uso extraordinario antiquae formae Ritus Romani) ausschliesslich dem bis zum Jahre 1962 gültigen Missale, Brevier, Rituale, Pontifikale und dem Caeremoniale episcoporum widmen. Dazu kann die Stiftung - Bischöfe, Priester und bedürftige Priesteramtskandidaten unterstützen, welche die forma antiqua pflegen und praktizieren, - Priesterseminarien, Klöster und kath. Schulen unterstützen, welche den usus antiquior pflegen und praktizieren, - historische Sakralgegenstände schützen und restaurieren, - Sakralbauten, welche nur für die forma antiquior zweckbestimmt werden, erwerben und unterhalten, - weiteres tun, was die kath. Tradition fördert und stärkt. [Bemerkungen:] Die Stiftung ist eine kirchliche Stiftung, die nicht der staatlichen Aufsicht unterstellt ist und aufgrund des kirchlichen Charakters keine Revisionsstelle bezeichnen muss. Die kirchliche Aufsicht wird wahrgenommen durch den Bischof von Chur.

    Eingetragene Personen:
    Wild, Benno, von Holderbank (AG), in Zürich, Präsident des Stiftungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien;
    Fuchs, Andreas M., von Appenzell, in Chur, Mitglied des Stiftungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien;
    Piazza, Olga, von Luzern, in Luzern, Mitglied des Stiftungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien;
    Bantle, Barbara, deutsche Staatsangehörige, in Stuttgart (DE), Mitglied des Stiftungsrates, ohne Zeichnungsberechtigung;
    Wittwer, Bruno, von Zürich, in Zürich, Mitglied des Stiftungsrates, mit Kollektivunterschrift zu zweien;
    Wiederkehr, Michael, von Zürich, in Dietikon, Mitglied des Stiftungsrates, ohne Zeichnungsberechtigung.

    Trefferliste

    Hier finden Sie eine Verlinkung des Managements auf eine Trefferliste zu Personen mit dem gleichen Namen, die im Handelsregister eingetragen sind.