Unternehmen: Moneyhouse steht für Smart Data

Sie wollen Risiken managen, mehr verkaufen, Hintergründe erkennen oder eine eigene Firma gründen? Bei Moneyhouse finden Sie Wissen, das Sie sofort nutzen können. Dafür sammeln wir täglich Businessdaten – und verknüpfen sie so intelligent, dass Sie auf einen Blick erkennen, was wichtig ist. Das nennen wir Smart Data.

Für unsere Datenbank durchsuchen wir eine Vielzahl von Quellen und sammeln die Ergebnisse aus den kantonalen Handelsregistern, dem Schweizerischen Handelsamtsblatt, allen Schweizer Stellenmärkten und Medienberichten. Das Resultat: über 13 Millionen Fakten zu allem, was in der Schweizer Wirtschaft wichtig ist. Täglich aktualisiert.

Moneyhouse verknüpft diese Daten intelligent und macht sie nutzbar. Nicht nur für grosse Firmen, die sich grosse Investitionen in Big Data leisten können. Sondern mit erschwinglichen Premium-Angeboten für jedes KMU. Und mit vielen Gratisdiensten für jeden, der sich für Wirtschaft interessiert.

Moneyhouse wurde 2001 als Credita Management AG gegründet und bietet seit 2004 Informationen aus dem Handelsregister übersichtlich online an. Seitdem findet man Moneyhouse, wenn man in der Schweiz nach Firmen sucht – oder nach den Personen, die ihre Geschicke lenken.

Heute agiert die Firma unter dem Namen Moneyhouse AG – unter der Geschäftsführerin Maria Teresa Vacalli und den Geschäftsleitungsmitgliedern Fabian Wabbel (Technologie) und Patrik Widmann (Marketing und Verkauf).

Moneyhouse gehört seit 2014 als 100-prozentiges Tochterunternehmen zur NZZ-Mediengruppe – der treibenden Kraft hinter den nächsten Schritten zu noch besseren Wirtschaftsinformationen.

Moneyhouse veröffentlicht regelmässig Informationen für die Medien. Sehen Sie hier die aktuellsten Medienmitteilungen.